Alle News

Landschaftsarchitekten-Handbuch 2014-2015 erschienen

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) hat jetzt das Landschaftsarchitekten-Handbuch 2014–2015 herausgegeben. In dem bdla-Mitgliederverzeichnis sind auf rund 240 Seiten im handlichen A5-Format alle den Berufsverband betreffenden Fakten und Daten zusammengefasst. 

Das Landschaftsarchitekten-Handbuch 2014-2015. Werkfoto

Im Kapitel Service ergänzen Ausführungen zu drei Online-Ausstellungen auf Landschaftsarchitektur-heute.de und zur Webseite 100-jahre-landschaftsarchitektur.de die stetig aktualisierte Berufsbilddarstellung. Projektdarstellungen aus dem Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2013 und wichtige Positionsbestimmungen des Verbandes aus den letzten zwölf Monaten, darunter die Stellungnahme zur „Besonderen Fachkunde Umweltbaubegleitung“, schließen sich an.

Das Landschaftsarchitekten-Handbuch 2014–2015 liefert den Angaben zufolge eine Übersicht über die rund 1.300 bdla-Mitglieder sowie die öbv. Sachverständigen im Verband. Zudem erfolgt die Auflistung der Ausbildungsstätten der Landschaftsarchitektur in Deutschland, der internationalen Landschaftsarchitekturverbände IFLA und IFLA Europe, wichtiger Behörden, Verbände und Institutionen. Das Vorwort verfasste der im Mai 2014 neu gewählte bdla-Präsident Till Rehwaldt.

Landschaftsarchitekten-Handbuch 2014–2015“, 240 Seiten, Format A5, Patzer Verlag, Berlin/Hannover, ISBN 78-3-87617-129 -6, 17 Euro. (ts)