Alle News

Landschaftsgärtner-Cup in Berlin und Brandenburg entschieden

, erstellt von

26 GaLaBau-Azubis aus 15 Firmen waren zum diesjährigen Landschaftsgärtner-Cup in Berlin und Brandenburg angetreten, den Titel holten sich am Ende Johanna Walz und Lisa Marie Wiesmeier vom Ausbildungsbetrieb Flöter & Uszkureit Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH. Als Gewinnerinnen des Berufswettbewerbs werden sie die beiden Bundesländer beim bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup im September vertreten.

Berufswettbewerb bei angenehmem Bauwetter ausgetragen

Der Landschaftsgärtner-Cup wurde am 29. Mai vom Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (FGL) Berlin und Brandenburg an der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik Großbeeren ausgerichtet – bei angenehmem Bauwetter, wie der FGL im Nachgang der Veranstaltung berichtet. Die Stimmung beim Berufswettbewerb sei entsprechend sehr gut gewesen, was der Fachverband unter anderem auch auf die abklingende Corona-Pandemie und die negativen Testergebnisse sämtlicher Teilnehmer zurückführt.

Naturnaher Gartenausschnitt als Bauaufgabe beim Landschaftsgärtner-Cup

Als Wettbewerbsaufgabe mussten die beim Landschaftsgärtner-Cup angetretenen 26 Azubis aus 15 Firmen einen neun Quadratmeter großen, naturnahen Gartenausschnitt bauen. Bei der Bauaufgabe, die laut FGL auf einer Idee der Meisterschülerin Julia Kuhlenschmidt basiert, mussten demnach verschiedenste Materialien fachgerecht verbaut werden – eine wassergebundene Wegedecke, Kleinsteinpflaster, Schieferbruch und eine Trockenmauer aus Juramarmor. Dazu passend pflanzten die angehenden Landschaftsgärtner eine Magerwiese mit Gräsern und Stauden sowie Rosen und ein Zierapfel. Zudem mussten Findlinge positioniert und ein Rankgerüst mit entsprechenden Kletterpflanzen erstellt werden, wie der GaLaBau-Fachverband weiter ausführt.

Siegerinnen vertreten Berlin und Brandenburg im bundesweiten Wettbewerb

Am besten wurde diese Bauaufgabe von Johanna Walz und Lisa Marie Wiesmeier, Auszubildende bei Flöter & Uszkureit Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH aus Berlin, gelöst. Mit laut FGL deutlichem Vorsprung sicherten sich die beiden jungen Frauen am Ende den Pokal und werden als Gewinnerinnen für Berlin und Brandenburg im September beim bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup antreten, der auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Erfurt stattfinden soll.

Rang zwei beim Landschaftsgärtner-Cup Berlin und Brandenburg ging dem FGL zufolge an das Berliner Mischteam Dennis Hasenbank (Robert Hannke Garten- und Landschaftsbau GmbH) und Malik Kpekpassi (Baum Service Dörge Garten & Landschaftsbau), gefolgt von Nathanael Oeder und David Kulawick vom Ausbildungsbetrieb Goetz & Heintze Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Teltow auf dem dritten Platz.

Cookie-Popup anzeigen