Landwirtschaftliche Fahrzeuge sind weiter freigestellt

Veröffentlichungsdatum:

Die bisherigen Freistellungen für landwirtschaftliche Fahrzeuge bleiben auch nach der vom Bundesrat Anfang Juli beschlossenen Änderung des Güterkraftverkehrsgesetzes in vollem Umfang erhalten. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin. Den landwirtschaftlichen Betrieben sei es nun weiterhin möglich, ihre Fahrten zu Äckern und Wiesen durchzuführen, ohne dafür bürokratischen Aufwand betreiben zu müssen. Wie der RLV erläutert, sollten ursprünglich auf Druck des Güterkraftverkehrsgewerbes die Regelungen für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr beschnitten werden.

Cookie-Popup anzeigen