Alle News

Lange haltbar: Fallschutzbelag mit Vorteilen

Der Fallschutzbelag Reterra Protect habe sich bereits vielfach bewährt. Das Material sei leicht zu verarbeiten und zu pflegen, so der Hersteller. Reterra Protect trockne nach Niederschlägen schnell ab und sei sofort wiederbespielbar. Sogar im Winter bei Frost blieben die federnden Eigenschaften erhalten. Auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sei das Holzschnitzelmaterial interessant. Zwar schwanken die Preise bundesweit etwas und liegen zum Teil geringfügig über denen von Rindenmulch. Wegen der langen Haltbarkeit (zwei- bis dreimal so lange wie Rinde) amortisiere sich diese Investition jedoch schon nach kurzer Zeit.

Reterra Protect wurde vom TÜV auf Grundlage der gültigen Norm EN 1177 geprüft. Die festgestellten maximal zulässigen Fallhöhen liegen über drei Metern Höhe. Auf Wunsch könne Reterra Protect auch mit natürlichen Farben koloriert werden. Nach Gebrauch lasse sich Reterra Protect als Mulchmaterial weiterverwenden oder als Brennmaterial in Biomasseanlagen verbrennen. Infos unter: Reterra Vertriebs Service, Altenberge, Tel.: 02505-933241, Fax: 02505-933288.