Alle News

LWK NRW lädt zum Baumsymposium 2021

, erstellt von

Stadtbäume, Wurzelansprache, Böden und Substrate stehen im Fokus des Baumsymposiums der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK NRW), welches im August in Münster-Wolbeck stattfindet. Die LWK hat dazu das umfassende Programm bereits bekannt gegeben.

Stadtbäume, Wurzelansprache, Böden und Substrate stehen im Fokus des Baumsymposiums. Foto: Green Solutions

Planung, Pflege und Erhalt von öffentlichen Anlagen

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie hat öffentliches Grün einen enormen Schub erhalten. In den vergangenen Jahren wurde laut LWK NRW deutlich, wie wichtig Planung, Pflege und Erhalt von öffentlichen Anlagen für das Wohlbefinden der Bevölkerung des urbanen Raumes geworden ist. Um in den Austausch miteinander zu kommen und Diskussionen anzuregen, lädt die LWK NRW am 26. August 2021 zum Baumsymposium 2021 ins Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck. Dabei sollen sämtliche Akteure mit einbezogen werden und Ziele, Wünsche und Probleme einer nachhaltigen Stadtbegrünung mit Fachvorträgen und Praxisvorführungen diskutiert werden.

Rechtzeitige Anmeldung ratsam

Neben der LWK NRW wird das Baumsymposium 2021 in Kooperation mit dem Baumschulverband Nordrhein-Westfalen im Bund deutscher Baumschulen (BdB), dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen (VGL NRW) und der Landesgruppe NRW des Bundes deutscher Landschaftsarchitekten veranstaltet. Die Teilnahme am Symposium beträgt 125 Euro (60 Euro für Schüler:innen, Student:innen und Auszubildende) pro Person und beinhaltet neben der eigentlichen Veranstaltung auch Verpflegung über den Tag und sämtliche Tagungsunterlagen. Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 4 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur anerkannt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine zeitnahe Anmeldung bis spätestens zum 13. August 2021 ratsam. Die Anmeldung kann online über die Website der Landwirtschaftskammer erfolgen.

Das Programm im Überblick

09.00 Uhr

Begrüßung durch Vinzenz Winter und Andrew Gallik (LWK NRW)

09.10 Uhr

Impulsbeiträge der Verbände
- Helmut Selders (BdB)
- Werner Küsters (VGL)
- Markus Dalhaus (bdla nw)

09.45 Uhr

Wirkungen grüner und blauer Infrastrukturen im urbanen Raum und wie diese in Planungen bewert- und optimierbar sind
Peter Küsters (Küsters Grün.Stadt.Klima / Greenpass)

10.30 Uhr

Baumsubstrate – ein Spannungsfeld zwischen Rohstoffen, Vegetationstechnik, Baustellenrealität und Klimawandel
Dr. Martin Upmeier, (Sachverständigenbüro Dr. Upmeier)

11.15 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Baummanagement der Stadt München - Pflanzenauswahl, Baumstandorte, Pflanzgruben, Situation München
Peter Schlinsog (Landeshauptstadt München Baureferat, HA Gartenbau)

12.15 Uhr

Mittagspause - warmes Mittagsbuffet

13.15 Uhr

Praxisvorführungen:

Station 1: Dr. Markus Streckenbach / STRATIEBO Alfred Bogatzki & Sohn GmbH
Bodensanierung + Wurzelfreilegung mit Saugbagger (Gehörschutz!)

Station 2: Michael Müller-Inkmann
Wurzelraumansprache

Station 3: Christoph Dirksen
Gehölzqualitäten und die neue TL Baumschulpflanzen

Station 4: Carl Mertens
Dachbegrünung mit Großgehölzen
Vorführung Ausbildungskurs „Urbanes Grün“

14.45 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

Kosten für Pflanzung und Pflege von Gehölzen
Jakob Jansen / Philipp Hüter (A. Frauenrath Landschaftsbau)

15.45 Uhr

Abschlussdiskussion mit den Experten der Praxisvorführungen
Moderation Sepp Herrmann, Vinzenz Winter (Landwirtschaftskammer NRW)

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Cookie-Popup anzeigen