Alle News

Madeira hat, was Orchideen wollen

Ursprünglich auf tropischen Bäumen wachsend ist die Orchidee auch auf Deutschlands Fensterbänken seit Jahren eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Die Begeisterung für die Orchidee hat Ebert bei der Entwicklung seines neuen Orchideentopfes Madeira zum Anlass genommen, einen Topf speziell auf die besonderen Bedürfnisse der Orchidee abzustimmen. Einzigartig unter den dekorativen Übertöpfen für Orchideen ist die Lichtdurchlässigkeit von Madeira.Während die Transluzenz des Orchideentopfes eine ausreichende Versorgung der Pflanze mit Licht ermöglicht, erleichtere die erhöhte Ausführung des Bodens die Belüftung und vermeidet die Ansammlung von überschüssigem Wasser, bescheibt Ebert die Besonderheit. Madeira fördere so ein prächtiges Gedeihen der farbenfrohen Pflanze.Erhältlich in den drei Farben Sand, Fuchsia und Anthrazit biete Madeira für jeden Platz die richtige Farbe. Der dekorative Übertopf ist in den Größen 13 und 16 Zentimeter verfügbar und auf die absatzstärksten Kulturtöpfe mit ihren Größen von zwölf und 15 Zentimetern abgestimmt.Kontakt: Fiskars Germany GmbH, Oststraße 23, 32051 Herford, Tel.: 05221-935-0, Fax: 05221-935-199, E-Mail: service@ebert-design.de.

www.ebert-design.de