Alle News

Mantis ULV-Sprühgeräte: Neue Mankar-Roll ULV-Sprühsysteme

Während der IPM stellt die Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH in Halle 3, Stand 3D76 neue Mankar-Roll Sprühsysteme vor. Die patentierte Segment-Rotationsdüse und eine radangetriebene Pumpe garantieren nach Herstellerangaben, wie bei den bisherigen Roll-Modellen, die wegabhängige, exakte und sparsame Herbiziddosierung.

Mankar-Roll Sprühsystem

Neu sind die Spritzschirme und viele ihrer Funktionalitäten: Es gibt drei Spritzschirme mit unterschiedlichen Sprühbreiten, die je nach Kombination und Anordnung Gesamt-Sprühbreiten zwischen 25 und 110 Zentimeter abdecken können. Die Montage der Spritzschirme erfolgt je nach Bedarf entweder vor oder hinter dem Rad. Ausleger mit maximal 50 Zentimeter Ausfahrbreite sind ebenfalls verfügbar. Die Spritzschirme klappen beim Berühren von Hindernissen seitlich nach hinten, sodass die Sprühbreite automatisch angepasst wird, wenn beispielsweise auch in den Reihen zwischen die Kulturpflanzen gesprüht werden soll, erklärt Mantis.

Alle neuen Mankar-Roll Modelle sind mit einer elektronischen Düsen- und Akku-Überwachung ausgestattet, die mit einer grün leuchtenden LED die korrekte Funktion des Gerätes bestätigt oder bei schwachem Akku gelb und bei Problemen an der Düse rot leuchtet. Eine gut sichtbare Durchflusskontrolle ist ebenfalls vorhanden. Das schmale Rad mit 53 Zentimetern Durchmesser ist auch für unebenes Gelände sehr gut geeignet und hält das Gerät gleichzeitig klein und wendig, nennt Mantis die Vorteile. www.mantis-ulv.eu(ts)