Alle News

Marketing-Projekt zeigt positive Leistungen des Gartenbaus

, erstellt von

Was Profi-Gärtner alles leisten, will das neue Marketing-Projekt „Wir machen’s grün. Für deine Zukunft. Deutscher Gartenbau.“ zeigen. Als Kernbotschaft soll dabei vermittelt werden, dass Gartenbau-Betriebe bei der Lösung aktueller Umwelt- und Gesellschaftsprobleme mithelfen, informiert das Grüne Medienhaus als verantwortliche Agentur.

Öffentliches Bild des Gartenbaus oft negativ

Das Bild des professionellen Gartenbaus ist aus Verbrauchersicht gespalten – während viele gärtnerische Produkte wie Blumen und Pflanzen oder frisches Obst und Gemüse als wichtiger Bestandteil des Lebens und durchweg positiv gesehen werden, haben deren Erzeuger oft nur ein „neutrales“ oder sogar schlechtes Image in der Gesellschaft, erklärt das Grüne Medienhaus (GMH). Der Grund dafür liegt demnach in der mitunter sehr negativen Berichterstattung über chemische Pflanzenschutz-Maßnahmen, Düngung und einer pauschalen Verurteilung der Produzenten als Klimaschädiger.  

Website wirmachensgruen.de Herzstück des Marketing-Projekts

„Geeignete Kommunikationsmaßnahmen sind notwendig, um dem öffentlichen Bild entgegenzusteuern und den Gartenbau mit seinen vielen tollen Facetten entsprechend darzustellen“, so das GMH. Als Herzstück des Marketing-Projekts „Wir machen’s grün. Für deine Zukunft. Deutscher Gartenbau.“ informiere deshalb die Website wirmachensgruen.de über „die positiven Auswirkungen der gartenbaulichen Produkte auf das Klima und die Biodiversität, die Bereitstellung von hochwertiger Nahrung sowohl für die Bevölkerung als auch für die Insekten und die vielfältigen Leistungen der gesamten Branche im Bereich Nachhaltigkeit“.

Wie das GMH weiter ausführt, können sich ab sofort Gartenbau-Betriebe jeglicher Fachrichtung auf der Website eintragen und so der Branche ein Gesicht geben. „Die Botschaft ist einfach und klar: Machen Sie mit und zeigen Sie, dass Sie bei der Lösung aktueller Umwelt- und Gesellschaftsprobleme mithelfen. Sie investieren viel Herzblut, Zeit und Geld, um gärtnerische Produkte in hoher Qualität und in ausreichender Menge immer zur Verfügung stellen zu können. Das ist nicht selbstverständlich, das ist großartig und darf nach außen gezeigt werden“, betont das Grüne Medienhaus.

Registrierte Gartenbau-Betriebe für potenzielle Kunden auffindbar

Betriebe, die sich auf wirmachensgruen.de kostenfrei registrieren und Infos zu ihrem Unternehmen eintragen, seien so nach kurzer interner Prüfung für potenzielle Kunden auffindbar – etwa über eine einfache Umkreissuche nach Eingabe von Postleitzahl oder Ort. Darüber hinaus kann der Betrieb über eine Google-Maps-Karte angezeigt werden. Abgerundet wird das Angebot durch Social-Media-Buttons zum Facebook- und Instagram-Account der vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) initiierten generischen Kampagne „Natürlich schöne Augenblicke“, in deren Rahmen das neue Marketing-Projekt „Wir machen’s grün. Für deine Zukunft. Deutscher Gartenbau.“ vom Grünen Medienhaus durchgeführt wird.

Cookie-Popup anzeigen