Alle News

Marktführerschaft: Bettin eröffnet Filiale in Erfurt

Nach vier Filialen in und um Berlin sowie den Standorten Leipzig und Chemnitz ist der Floristenbedarf Bettin seit dem 14. April 2007 nun auch in Erfurt präsent und untermauerte damit seine Stellung als Marktführer der Branche in den neuen Bundesländern.

Man habe schon lange Interesse an Erfurt gehabt, betonte Bettin-Geschäftsführer Rolf Diern gegenüber der TASPO, und fand nun mit dem Pachtangebot der Firma Gärtnereibedarf Kammlott GmbH die Räume, die man für das Engagement in Erfurt benötigte. Die Verkehrsanbindung sei dank der neuen A 71 mit ihrem Ring um Erfurt sehr günstig, dazu komme im Gewerbegebiet Sulzer Siedlung die unmittelbare Nähe zu Landgard und Kammlott. Bettin eröffnete seine Niederlassung auf 2500 Quadratmetern Fläche und beschäftigt dort neun Mitarbeiter aus der Region. Man hoffe, sagte Diern, dass sich die neue Niederlassung ebenso gut entwickle, wie die bestehenden Filialen in Leipzig und Chemnitz. Dabei baue man zum Beispiel auch auf die bewährten Frühjahrs- und Herbst-/Adventsaktionen, bei denen namhafte Floristen die neuesten Trends auf dem Gebiet der Blumenbindekunst vorstellen. Die Eröffnungstage, der 14. und 15. April, fanden bei Kaiserwetter statt. War es das Omen für eine gute Perspektive?