Alle News

Mehr Freiraum bei der Grabgestaltung

Friedhofsverwaltungen müssen Freiräume für farbenfrohe und formenreiche Grabmale schaffen, um ein individuelles Gedenken zu ermöglichen, fordert Aeternitas, die Verbraucherinitiative Bestattungskultur. Die strengen Gestaltungsvorschriften vieler Friedhofssatzungen widersprächen dem in Artikel 2 des Grundgesetzes festgeschriebenen Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Immer wieder komme es deshalb wegen der Grabmalgestaltung zu Konflikten zwischen Friedhofsverwaltungen und -nutzern. Manche Friedhofsverwaltungen gestatten aufgrund ihrer Satzung keine Grabmale, die nicht der "Norm" entsprechen. Immer mehr Friedhofsnutzer wünschen jedoch größeren Gestaltungsspielraum. Aeternitas betreut nach eigenen Angaben als bundesweit tätige Verbraucherberatung 50.000 Mitglieder in ganz Deutschland.