Alle News

Messe Sival: Innovationspreis für Züchtungen

Das französische Kompetenzzentrum Vegepolys und die auf Obst und Gemüse ausgerichtete Zeitschrift Réussir haben einen extra Preis für neue Züchtungen ins Leben gerufen. Einbezogen ist die Messe Sival. Deren 2012er Ausgabe findet in der Zeit vom 17. bis 19. Januar im französischen Angers statt.

Der Innovationspreis 2012 wird anlässlich dieser Messe ausgeschrieben und steht – wie es in der Mitteilung heißt – „allen Züchtern Europas offen, unabhängig davon, ob sie auf der Messe ausstellen oder nicht.“

Unternehmen könnten sich auf der Homepage www.sivaldor.com für den Wettbewerb anmelden. Es geht um neue Sorten, die noch nicht oder seit weniger als einem Jahr auf dem Markt sind. Bewerbungen müssten bis 30. Oktober 2011 eingereicht sein, um von der Jury berücksichtigt zu werden. Laut der Mitteilung wird der Preisträger in der Messekommunikation, die sich unter anderem an die französische und europäische Fachpresse wendet, erwähnt. Als Themenbereiche sind Weinbau, Heilpflanzen, Obst, Gemüse, Zierpflanzenbau sowie die agrarwissenschaftliche Forschung genannt. Der Gewinner darf die Auszeichnung für seine Vermarktung nutzen. Der Preis wird auf der Messe überreicht, das Produkt dort in einem speziellen Bereich ausgestellt. Das Kompetenzzentrum Vegepolys bringt Wissenschaftler aus Universitäten und Instituten wie Inra (Nationale Forschungsorganisation für Agronomie) und INHP (Nationales Institut für Landschafts- und Gartenbau) zusammen. Die Organisation beschäftigt sich unter anderem mit Züchtung, gesundheitlicher Unbedenklichkeit von Saatgut und Pflanzen sowie Landschaftsbau. Das Europäische Sortenamt zählt zu den Mitgliedern des Kompetenzzentrums.