Alle News

Müller erhält Preis der Alfred Toepfer Stiftung

Dr. Jörg Müller , Zoologe und Forstwissenschaftler im Nationalpark Bayerischer Wald (Grafenau), wurde am 21. Juni 2010 mit dem Preis der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. für Agrar, Forst und Naturschutz ausgezeichnet.

Müller hat sich durch glänzende Forschungsarbeiten über die Wechselwirkungen zwischen Waldstrukturen und Artendiversität in Mitteleuropa hervorgetan. Seine wegweisenden Beiträge haben die bisher eher deskriptive Naturschutzforschung auf eine quantitative Grundlage gestellt. Seine Erkenntnisse über kritische Mengen und Schwellenwerte wichtiger Schlüsselfaktoren des Waldnaturschutzes ebnen den Weg für eine erfolgreiche Nutzung von Naturschutzwissen für die nachhaltige Bewirtschaftung von Waldökosystemen, informiert die Alfred Toepfer Stiftung (Hamburg).

Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird seit 2008 europaweit für innovative und beispielhafte Arbeitsansätze auf den Gebieten Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft sowie den damit verbundenen Wissenschaften verliehen.

Mehr unter www.toepfer-fvs.de