Alle News

Nachhaltiger Pflanzenschutz: neue Fördermittel

, erstellt von

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat neue Gelder zur Förderung von nachhaltigen Pflanzenschutzverfahren bereitgestellt. Gesucht werden innovative Forschungsprojekte, die sich mit diesem Thema befassen und einen wesentlichen Beitrag zur Risikominderung im Pflanzenschutz leisten können.

Über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger unterstützt das Ministerium somit Innovationen für den integrierten Pflanzenschutz sowie den Pflanzenschutz im Öko-Landbau – in der Landwirtschaft, im Garten-, Obst, Wein- und Hopfenanbau sowie in der Forstwirtschaft.

Geförderte Themenbereiche

Auf der Liste der geförderten Themenbereiche stehen unter anderem die Optimierung von Pflanzenschutzgeräten und -verfahren, Verfahren zur Diagnose von wirtschaftlich bedeutsamen Schadorganismen und invasiven Arten, die Weiterentwicklung von Prognosemodellen und anderen Entscheidungs- und Managementhilfen, neue technische Ansätze zur Unkrautregulierung sowie innovative Lösungen im Resistenzmanagement gegen Schadorganismen.

Gefördert wird über zwei Module:

  • Modul A – hier stehen technische und nicht-technische Innovationen für den integrierten und ökologischen Anbau sowie die Markt- und Anwendungsorientierung in den Forschungskategorien industrielle Forschung/experimentelle Entwicklung im Fokus.
  • Modul B – hier geht es um die Erschließung neuer Strategien im nachhaltigen Pflanzenschutz für den Ökolandbau (inklusive Leguminosen); neben grundlagen- und entwicklungsorientierten Forschungsprojekten sollen insbesondere durch praxisorientierte Projekte, gerne mit modellhaftem Charakter, gezielt Lösungsansätze erarbeitet und ein Wissenstransfer in die Praxis sichergestellt werden.

Projektideen bis 17. Dezember einreichen

Bis zum 17. Dezember können entsprechende Projektskizzen zum nachhaltigen Pflanzenschutz bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger eingereicht werden. Weitere Informationen sind in der Förderrichtlinie der BLE zu finden.