Alle News

Nachhaltigkeit: die TASPO wird umweltschonend produziert

, erstellt von

Gefühlt ist das Thema Nachhaltigkeit unser ständiger Begleiter. Wir leisten unseren Beitrag für mehr Klimaschutz unter anderem, indem die TASPO bei Kunst und Werbedruck (K+W) in Bad Oeynhausen umweltschonend produziert wird. Auch das aktuelle TASPO Spezial „Nachhaltigkeit“ wird auf Recyclingpapier gedruckt, komplett klimaneutral hergestellt und versendet. Wir haben uns mit K+W Geschäftsführer Frank Pieper darüber unterhalten.

Was zeichnet den Druck des TASPO Spezials „Nachhaltigkeit“ aus? Was wird allgemein beim Druck der TASPO realisiert, um sie umweltschonend zu produzieren?

Die TASPO wird auf modernsten Druckaggregaten produziert, deren Betrieb in jeder Hinsicht mit dem Geringsten an Umweltbelastung einhergeht. Die eingesetzten Farben sind erdöl- und kobaltfrei, Druckplatten aus Aluminium werden zu 100 Prozent recycelt, genauso wie die Papierabfälle. Zuschussmengen sind auf ein Minimum reduziert. Bei dem Papier des TASPO Spezials „Nachhaltigkeit“ handelt es sich um ein Naturmaterial ohne optische Aufheller, aus garantiert 100 Prozent PEFC-Fertigung* (Holz und Papier aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern). Der Versand erfolgt über DHL GoGreen, trägt somit ebenfalls zur CO2-Kompensation bei.

*PEFC = Program for the Endorsement of Forest Certification

Welche Möglichkeiten haben Sie, um Printprodukte umweltschonend herzustellen?

Über den klimaneutralen Druck kann man die bei der Produktion entstehenden Emissionswerte kompensieren, indem man in Projekte investiert. Dabei sind die Wahl der Lokalität und die Art der Kompensation frei wählbar (zum Beispiel Windkraftanlagen im Schwarzwald). Sogenannte LE-UV-Farben, die in der Anwendung hochgradig gesundheitsschädlich sind und die Nachhaltigkeit von Produkten ruinieren, finden keine Verwendung. Der Betrieb der Druckmaschinen wird ohne alkoholische Zusätze betrieben, und die Druckplatten werden fast komplett ohne Entwicklungschemie im LowChem-Verfahren entwickelt.

Welchen Stellenwert hat der Umweltschutz in Ihrer Druckerei?

Umweltschutz ist für unser Unternehmen nichts Besonderes – und gerade das ist eben besonders. Er ist fest in den Unternehmenswerten und der -philosophie verankert. Nachhaltigkeit gehört nicht nur zum guten Akquise-Ton oder wird gar als Floskel instrumentalisiert – wir leben sie und betreiben kein Greenwashing. Unsere Treibhausgasbilanz liegt nach Aussagen unseres Klimakompensationspartners natureOffice weit über dem Durchschnitt im positiven Sinn. Unsere Energie beziehen wir zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen und gehen einher mit Fotovoltaik und Wärmerückgewinnung.

Dieses Interview ist Teil des aktuellen TASPO Spezials „Nachhaltigkeit“, das als Verlagsbeilage in gedruckter Form zusammen mit der TASPO 14/2020 erschienen ist. Darüber hinaus können Sie das TASPO Spezial hier als E-Paper lesen.

Cookie-Popup anzeigen