Alle News

Nationalpark Hainich: Baumkronenerlebnispfad entsteht

Nach dem Bescheid der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), den Baumkronenerlebnispfad im Thüringer Nationalpark Hainich (Unstrut-Hainich-Kreis) mit 600 000 Euro zu unterstützen, soll nun im Spätsommer dieses Jahres die Bauphase beginnen. Mit der Fertigstellung der mit 300 Metern Länge und Gesamthöhe bis zu 44 Metern höchsten Anlage dieser Art in Europa wird im Frühjahr 2005 gerechnet. Das Projekt kostet insgesamt 1,8 Millionen Euro und wird neben der DBU durch das Thüringer Agrarministerium, die EU (Förderprogramm Leader-Plus), durch die Stadt Bad Langensalza und durch private Sponsoren getragen. Die Anlage besteht aus den zwei Modulen Baumturm und Pfad. Der künstliche Baumturm wird über die Baumkronen reichen und in 44 Metern Höhe mit einem Baumhaus und einer offenen Plattform enden. Entstehen soll die Anlage an der Thiemsburg im südöstlichen Teil des Nationalparkes. Als Eintrittsgeld werden drei bis vier Euro pro Person genannt. Die Initiatoren rechnen mit 40 000 Besuchern pro Jahr.