Alle News

Neu mit Bremse: handgeführter Sichelmäher

Für den Einsatz im Profibereich hat AS-Motor (Bühlertann) den Rasenmäher AS 531 VarioPro entwickelt. Im Vergleich zum Vorgänger-Modell wurde sein Gewicht um 20 Prozent verringert und nun optimiert auf die Achsen verteilt. Dies und die großen kugelgelagerten Rädern machten stundenlangen Einsatz ohne Ermüdungserscheinungen möglich. 

Weltneuheit: Sichelmäher mit Sicherheitsbremse. Werkfoto

Im Dauerbetrieb besticht der AS 531 neben der Elastomer-Motorlagerung zur Schwingungsreduktion mit einer besonderen Idee: Das neu entwickelte VibrationProtect-Dämpfungssystem mit seiner gummigelagerten V-Lenker-Aufnahme macht das bekannte Kribbeln in den Händen vergessen. Ein weiter Komfort: Die Einhand-Bedienung für Antrieb und Messerkupplung, während die andere Hand die Geschwindigkeit steuert. Der feststellbare Geschwindigkeitsregler Vario-shift kann sowohl im höchstem wie im niedrigsten Tempo arretiert werden.

Die Top-Version AS 531/2T/B MK VarioPro sei der erste handgeführte Profi-Rasenmäher mit serienmäßiger Sicherheits-Bremse und damit eine Weltneuheit. AS-Motor Mäher sind für ihre Hangtauglichkeit bekannt, Steillagen mit fast jeder Neigung werden mit dem Zweitakt-Aggregat erklommen. Das neue Bremssystem vereint nun einfache Bedienung mit hoher Sicherheit. Das Lösen des Fahrthebels bremst den Mäher automatisch bis zum Stillstand ab und ist gleichzeitig eine Parkbremse, die den Mäher in jeder Stellung am Hang hält. Ergebnis: weniger Anstrengung, mehr Spaß bei der Arbeit.

Wählen kann man zwischen einem AS-Zweitakt- oder einem B+S Viertakt-Motor, einer maximalen Motorleistung von bis zu sechs PS und einem Radantrieb bis zu 4,5 Stundenkilometer. Die beiden soliden Metallbügel in markanter Vierkant-Optik sorgen für den notwendigen Schutz des Motors im Gelände. (ts)