Alle News

Neue Bewertung für das Qualitätszeichen der Friedhofsgärtner

Vollständig umstrukturiert wurde das Leistungsprofil des Qualitätszeichens für die Friedhofsgärtner mit dem Ziel einer weiteren Leistungssteigerung der Zeichen tragenden Betriebe. Bewertet werden im Einzelnen die fünf Profile Erscheinung (zählt doppelt), Service, Kommunikation, Leistung und

Unternehmen mit dem Ziel, die Qualität der Zeichen führenden Betriebe weiter zu heben. Die erste Version der neuen Qualitätszeichenansprüche erwies sich beim Praxistest in Niedersachsen als zu detailliert und damit unübersichtlich und zeitaufwändig, obwohl sie auf Bundesebene bereits

abgesegnet worden war. Nach der neuen Version beantworten jeweils fünf Prüfer auf dem Beurteilungsbogen für jedes Profil eine Reihe von einfließenden Merkmalen mit Ja/Nein-Fragen. Maximal sind in der Gesamtwertung 100 Punkte zu erreichen. 80 Punkte sind mindestens

erforderlich, um das Qualitätszeichen zu bekommen. Das neue System ist in gebundener Form und als PDF-Datei erhältlich.