Alle News

Neue Erfa-Gruppe: Austausch unter Floristen

, erstellt von

Der Landesverband Bayern im Fachverband Deutscher Floristen und die greenworks GmbH haben unter der Leitung von Horst Gössmann eine neue Gruppe zum Erfahrungsaustausch (Erfa) gegründet. Sie soll dabei helfen, Erfolgspotenziale in den Betrieben zu analysieren und abzurufen. 

Horst Gössmann (2.v.o.r) leitet die Erfa-Gruppe, in der Floristen sich untereinander austauschen, um so erfolgreich am Markt zu bestehen. Foto: FDF Bayern.

Erfa-Gruppe Bayern: Sieben Betriebe bisher an Bord

Sieben Betriebe aus Bayern gehören bisher der Erfa-Gruppe an. Bereits im September fand ein Schnuppertreffen für mögliche Mitglieder statt. Barbara Storb, Geschäftsführerin des Landesverbandes Bayern im Fachverband Deutscher Floristen berichtet:

„Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Erfolgspotenziale der Betriebe in allen Bereichen zu stärken und zu erweitern, damit sie langfristig erfolgreich am Markt bestehen können.“ Die Themen werden nicht nur von Horst Gössmann gesetzt, sondern auch von den Mitgliedern der Erfa-Gruppe mitgestaltet.

Auch individuelle Unterstützung für Floristen möglich

„Die Betriebe erhalten auch individuelle Unterstützung in Form von Betriebsbesichtigungen, individuellen Aufgaben, Testkäufen oder auch BWA-Vergleich. Damit gemeinsame Aktionen und gemeinsames Marketing möglich sind, gibt es einen Konkurrenzschutz und ein Vetorecht für jeden einzelnen Teilnehmer bei der Aufnahme neuer Mitglieder in die Gruppe. Es können noch weitere Betriebe an dieser oder weiteren Gruppen teilnehmen“, berichtet Horst Gössmann.

Gössmann, ehemals für die ekaflor als Geschäftsführer aktiv, führt seit über 30 Jahren Erfa-Gruppen.