Alle News

Neue Lampengeneration: Zunehmend LED im Verkaufs- und Außenbereich

Im Verkaufsbereich sowie im Freiraum/ Außenbereich werden zunehmend künstliche Lichtquellen mit/aus LED eingesetzt (Light emitting Diodes), die alle mit Hilfe elektronischer Bauteile extrem sparsam weißes oder farbiges Licht abstrahlen (RGB = rot, grün, blau und Mischungen sind möglich). Im Innenbereich können die LED in miniaturisierten Leuchtkörpern (Gehäuse) zu Akzent- und Effektbeleuchtung eingesetzt werden; sie strahlen kein Infrarot (Wärme) und keine ultraviolette Strahlung ab und haben zurzeit eine Lebensdauer von über 50000 Stunden. Im Außenbereich werden sie zum farbigen Anstrahlen von Objekten sowie als Sicherheits- und Lichtleitsysteme, Markierungen und Treppeneinbauleuchten mit einer gemittelten Lebensdauer von über 25000 Stunden verwendet. Auch wenn sie zurzeit noch teurer als andere künstliche Lichtquellen sind und auch nicht diese in den nächsten Jahren ersetzen können oder sollen, wird durch die direkte Umwandlung von Strom in Lichtenergie (Halbleitertechnik plus Elektronik) eine sehr hohe Einsparung an elektrischer Energie erzielt. Die Lumenausbeute/Watt (Effizienz) liegt derzeit bei rund 50 Lumen/W.

Informationen zur Lichtanwendung, Heft 17: LED-Licht aus der Leuchtdiode Fördergemeinschaft Gutes Licht (FGL), Frankfurt/Main, E-Mail: flg@zvei.org