Alle News

Neue Schnittrosensorten von W. Kordes‘ Söhne

Gärtner und Floristen suchen oftmals nach Besonderheiten und ausgefallenen Blütenformen und -farben. Eine entsprechende Neuheit ist „080845–04“ aus der Züchtung von W. Kordes‘ Söhne (Offenseth-Sparrieshoop). 

Rosa, gelblich gefärbt mit kleinen, grünen Blütenknospen in der Mitte: „080845–04“. Foto: Werner Oschek

Sie hat intensiv rosa, gelblich gefärbte Blüten mit grüner Mitte. Die grüne Mitte wird aus kleinen Blütenknospen gebildet, die eventuell aufblühen. Derzeit ist die Sorte bei Thomas Diepers (Kerken) im Anbau.

W. Kordes‘ Söhne hat 2008 seine Züchtung vergrößert und die Fläche für Mutterpflanzen verdreifacht. Die ersten Ergebnisse dieser Züchtungsaktivitäten präsentierte W. Kordes‘ Söhne am 13. April im Gartenbaubetrieb Gebrüder Schreurs in Straelen.

Mehr zu der erfolgreichen Rosenschule, die in diesem Jahr ihr 125-jähriges Betriebsjubiläum feiert, und den rund 30 neuen, in Straelen vorgestellten Nummernsorten lesen Sie in der aktuellen TASPO Ausgabe 17/2012. (ts/wok)