Alle News

Neuer Besucherrekord: 9.000 Besucher mehr kamen zur GaLaBau-Fachmesse nach Nürnberg

Nach vier Tagen stand fest: Zur GaLaBau 2008 kamen mehr Fachbesucher als je zuvor! Mit über 62.000 Besuchern konnte Europas größte Fachmesse für den Garten-, Landschafts-, Sport- und Spielplatzbau erneut um rund 17 Prozent zulegen. "Mit einem Plus von 9.000 Besuchern verzeichnen wir in diesem Jahr den größten Zuwachs in der 30-jährigen Geschichte der GaLaBau", resümiert Roland Kast, Projektleiter bei der NürnbergMesse. Insgesamt stellten 982 Unternehmen aus dem In- und Ausland vom 17. bis 20. September aus.

Auch bei der Zahl der Aussteller konnte die Messe schon im Vorfeld einen Rekord vermelden: Waren es 2006 noch 904 Aussteller, zeigten in diesem Jahr 982 Aussteller ihre Produkte. "Die erfreuliche Steigerung von rund acht Prozent auf Seiten der Aussteller ist auf ein Wachstum in allen Segmenten zurückzuführen, besonders aber auch auf die Erweiterung der GaLaBau um die beiden neuen Fachteile Deutsche Golfplatztage und Playground mit der Sonderschau "Generationsübergreifende Spielplätze", schätzt Walter Hufnagel, Mitglied der Geschäftsleitung NürnbergMesse.

Als ideeller Träger freut sich der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Bad Honnef, mit seinem Präsidenten Hanns-Jürgen Redeker, über die ausgesprochen positive Resonanz der Aussteller und Fachbesucher auf die Leitmesse der Branche. " Die GaLaBau-Familie ist in 2008 mit dem Fachteil Playground und den ersten Deutschen Golfplatztagen noch größer geworden. Von Nürnberg geht eine gemeinsame Botschaft aus: Nach dem Umsatzrenner Privatgarten müssen jetzt auch die Kommunen folgen."

Der positive Messeverlauf fußt auf einem Wachstum der gesamten GaLaBau-Branche: Ein Wachstum von 5,45 Prozent auf 14.070 Unternehmen war bei der Zahl der GaLaBau-Betriebe für 2007 zu verzeichnen. Die Betriebe erzielten in Deutschland mit insgesamt 87.165 Beschäftigten einen Umsatz von insgesamt 4,77 Milliarden Euro. Dies bedeutet gegenüber 2006 (4,35 Milliarden Euro) eine Steigerung von 9,71 Prozent.

Bei der Auftraggeberstruktur macht der Privatgarten-Bereich mit 47 Prozent den größten Marktanteil aus - mit steigendem Potenzial! Dank des milden Winters 2007/2008 geht der BGL davon aus, dass die Betriebe die positive Entwicklung in diesem Jahr fortschreiben können. Bei den öffentlichen Auftraggebern verbesserte sich die Situation von 18,58 Prozent in 2006 auf 20,67 Prozent in 2007. Die nächste GaLaBau lädt turnusgemäß wieder in zwei Jahren vom 15. bis 18. September 2010 ins Messezentrum Nürnberg ein.