Alle News

Neuer BGL-Präsident: Redeker will Arbeit konsequent fortsetzen

Die Aus- und Weiterbildung erklärte der neue Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), Hanns-Jürgen Redeker, zum Hauptthema seiner Verbandsarbeit. Werben wolle er beispielsweise für bessere Pflanzenkenntnisse der Auszubildenden und Mitarbeiter. Dafür könne es hilfreich sein, über eine mögliche Kooperation in der Ausbildung mit Baumschulen oder Staudengärtnereien nachzudenken. Arbeitsansätze sieht Redeker des Weiteren bei der Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten, Wohnungsbaugesellschaften und anderen Investoren, die sich mit Grün schmücken wollten.

Als wertvolles Instrument bei der Überzeugungsarbeit sieht Redecker die Gartenschauen an. Hier wolle er direkt an seinen Vorgänger Werner Küsters anknüpfen und mehr Einfluss der Landschaftsgärtner bei der Planung und Umsetzung einfordern. Darüber hinaus will Redeker alte Aufgaben intensivieren und neue dazugewinnen. Als Beispiele nannte er die Dachbegrünung sowie den Bau von Schwimmteichen.