Alle News

Neuer Friedhofs-Innovationspreis

Ein mit 7.500 Euro dotierter Innovationspreis des Vereins zur Förderung der Deutschen Friedhofskultur wurde am 30. April erstmals verliehen. Der gemeinsam mit der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner initiierte Preis ging an die Stadt Karlsruhe für deren Aktivitäten zur Förderung des Friedhofswesens. Zugleich wurde damit die Partnerschaft dieses Friedhofsträgers mit den Friedhofsgewerken anerkannt.

Der baden-württembergische Innenminister Heribert Rech überreichte den Preis an Matthäus Vogel, Leiter des Karlsruher Friedhofsamtes. Dies erfolgte auf dem Mannheimer Maimarkt, wo die Friedhofsgärtner wie in den letzten Jahren eine spezielle Ausstellung präsentierten. Der Maimarkt vom 24. April bis 4. Mai gilt deutschlandweit als größte Regionalmesse (etwa 350.000 Besucher). Bestattung dürfe nicht zur "anonymen Entsorgung einer materiellen Hülle verkümmern", betonte Rech.