Alle News

Neuer Leitfaden zur Schnell-Diagnose von Pflanzenschäden

, erstellt von

Einen neuen Leitfaden zur Schnell-Diagnose von Pflanzenschäden hat die Baumschule E. Sander in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein herausgegeben. Die neue Broschüre sei besonders für Garten- und Landschaftsbauer geeignet, um direkt vor Ort Pflanzenschäden souverän bestimmen zu können.

Gartenbau-Ingenieur Reinhard Cordts, Leiter des Außenbetriebs der Baumschule E. Sander, ließ sein Wissen in die Broschüre einfließen. Foto: Baumschule E. Sander/ GMH

Baumschule will GaLaBau unterstützen

Das seit über 100 Jahren bestehende Familienunternehmen Baumschule E. Sander aus Tornesch hat sein Geschäftsfeld neben der klassischen Handelsbaumschule in den vergangenen Jahren deutlich erweitert und sich als „Wissensdienstleister rund um die Pflanze“ am Markt positioniert. Mit der Broschüre Schnell-Diagnose hat die Baumschule jetzt einen neuen Leitfaden veröffentlicht, um vor Ort bestimmte Schadbilder an Pflanzen souverän bestimmen zu können. Als Zielgruppe hat man den Garten- und Landschaftsbau ausgemacht, da laut Aussage der Baumschule E. Sander Pflanzenkrankheiten in der Ausbildung im GaLaBau weniger intensiv behandelt werden, als in anderen Fachrichtungen. „Wir als Baumschulisten kennen uns mit Pflanzenthemen bestens aus und möchten den GaLaBau gerne unterstützen“, erklärt Geschäftsführer Jens Sander die Intension hinter der Broschüre.

Nachschlagewerk für die Baustelle

Da man als Landschaftsgärtner kein dickes Buch mit auf die Baustelle nimmt, wollte man im Hause Sander ein praktisches Nachschlagewerk entwickeln, welches in jede Hosentasche passt. In einem übersichtlichen Tabellenformat lassen sich Schadbilder und deren mögliche Ursachen bestimmen. Es wird mit verschiedenen Farbskalen gearbeitet, um die jeweilige Wahrscheinlichkeit von „höchst wahrscheinlich“, „möglich“ oder „weniger wahrscheinlich“ zu unterscheiden. Weiterführende Texte verdeutlichen die jeweiligen Angaben schließlich im weiteren Verlauf der Broschüre. „Wir wollen unseren Kunden eine übersichtliche Broschüre an die Hand geben, mit der sie zum gleichen Ergebnis kommen können, wie mit einem Lehrbuch“, sagt Sander.

PDF-Download oder Hochglanz-Broschüre verfügbar

Entstanden ist die Broschüre zum einen durch das Fachwissen von Gartenbau-Ingenieur Reinhard Cordts, Leiter des Außenbetriebs bei E. Sander und durch die Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein. In monatelanger Arbeit hat Cordts seine langjährige Erfahrung beim Erkennen sowie der Ursachenforschung von Pflanzenschäden zusammengetragen. Kontrolliert wurde das Ganze schließlich von der LWK Schleswig-Holstein und Dipl.-Ing. Antje Frers. „Frau Frers als Pflanzenschutzbeauftragte hat unsere Inhalte noch einmal kontrolliert, damit sie der aktuellen Fach- und Lehrmeinung entsprechen“, so Sander. Bezogen werden kann die Broschüre im PDF-Format über die Homepage der Baumschule Sander, wo auch die Bestellung eines Hochglanzformats für die Baustelle möglich ist.

Cookie-Popup anzeigen