Alle News

Neuer Präsident in Veitshöchheim

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim bekommt zum 1. Mai einen neuen Präsidenten. Landwirtschaftsminister Josef Miller hat den 60-jährigen Leitenden Landwirtschaftsdirektor Anton Magerl zum Nachfolger des bisherigen Präsidenten Peter Most ernannt. Laut dem Ministerium wird der Minister am 21. April in Würzburg Peter Most in den Ruhestand verabschieden und seinen Nachfolger ins Amt einführen. Magerl studierte an der Technischen Universität München-Weihenstephan Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Gartenbau. Nach Referendariat und Staatsexamen begann er 1977 seine berufliche Laufbahn am Amt für Landwirtschaft und Gartenbau in Bamberg als Berater und Lehrkraft. 1987 kam Magerl an das Sachgebiet Gartenbau der Regierung von Mittelfranken in Ansbach. 1995 übernahm er dort die Leitung und 1997 die Vertretung des Leiters der Abteilung Landwirtschaft. Im Zuge der Verwaltungsreform wechselte er 2005 als Leiter der Abteilung Gartenbau an das Amt für Landwirtschaft und Forsten Fürth.