Alle News

Neuer Service: Landgard informiert nun regelmäßig

Seit März engagiert sich Landgard für die Verbreitung von Informationen aus der Obst- und Gemüse-Sparte.

Mit seinem neuen Medienservice startet "Landgard Obst & Gemüse", Deutschlands größter genossenschaftlicher Vermarkter, eine Initiative mit dem Ziel, über rund 150 Redaktionen der Tages- und Fachpresse die Verbraucher besser über deutsches Obst und Gemüse zu informieren. In lockerer Form geben die regelmäßigen Mailings Antworten auf interessante oder wissenswerte Fragen, etwa "Wie entsteht das gelbe Herz des Friseesalates?" oder "Wo wird der meiste Rhabarber angebaut?". Jede Ausgabe enthält Texte, Fotos und Hintergrundinformationen. Auch Rezepte sind dabei, denn viele interessante Randprodukte blieben nur deshalb unbeachtet, weil Verbraucher nicht wüssten, was sie damit machen können. Ein Beispiel aus dem aktuellen Rundbrief: Unter dem Motto "Geschmack und Qualität vor Höchstertrag" haben sich am 15 Gartenbaubetriebe zum Verein "Tomaten Gärtner Niederrhein" zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist, wohlschmeckende Qualitätstomaten umweltschonend zu produzieren. Geschmack, Reife, Zucker- und Vitamingehalt stehen im Vordergrund bei der Entscheidung für eine Sorte und die besten Anbaubedingungen. Siehe auch unter www.tomaten-gaertner-niederrhein. de.