Alle News

Neues Entrée im Park der Gärten: Besucherzentrum in Bad Zwischenahn eröffnet

Pünktlich zum Saisonstart wurde am 19. April 2013 das neue Besucherzentrum im Park der Gärten in Bad Zwischenahn offiziell eröffnet. Damit erhält der Park nicht nur ein neues Entree, gleichzeitig kann die Park und Gärten gGmbH ihr Angebot ausbauen. Denn das Besucherzentrum soll ganzjährig genutzt werden, auch außerhalb der klassischen Öffnungszeiten des Parks (April bis Oktober). 

Das neue Besucherzentrum mit großzügigem Eingangsbereich, Gärtnermarkt und Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“. Foto: Sippel-Boland

Auf 1.200 Quadratmetern bietet das Gebäude einen großzügigen Eingangsbereich und einen attraktiv gestalteten Gärtnermarkt. Im ersten Stock befinden sich die Räumlichkeiten der Parkverwaltung sowie ein Seminarraum für etwa 100 Personen.

Herzstück ist aber die als Erlebnisausstellung konzipierte „Grüne Schatztruhe“. Hier können sich die Besucher auf 250 Quadratmetern interaktiv mit den Pflanzen des Parks beschäftigen. Die verschiedenen Stationen widmen sich unterschiedlichen Themen: „Vom Suchen & Sammeln“ beispielsweise informiert darüber, wie Pflanzen nach Europa kamen und wie sie den Transport überstanden. „Vom Werden & Wachsen“ zeichnet den Weg der Züchtung nach und gibt Auskunft über die dortige Baumschulregion. „Von Form & Fülle“ bietet die Möglichkeit, spielerisch die vielfältigen Details der Pflanzen in ihrem Aussehen, ihrer Farbe und ihrem Duft zu entdecken.

Mit einer Besonderheit wartet der Bereich „Grüne Schätze“ auf. Per Touchscreen kann sich der Besucher mithilfe einer Datenbank über etwa 9.000 Pflanzen informieren. Die Pflanzensteckbriefe enthalten Informationen über Standortansprüche, Wuchshöhen und Zierwert, ergänzt durch Pflanz- und Pflegetipps sowie Fotos. Außerdem werden Antworten auf die 50 am häufigsten gestellten Fragen gegeben, sowie über CO2 und Nitrat informiert.

Auf die Datenbank hat der Besucher auch von zu Hause aus Zugriff: Mit dem Zahlencode auf seiner Eintrittskarte kann er noch bis zehn Tage nach seinem Besuch Informationen über die Homepage des Parks abfordern. Im Zuge des Neubaus des Besucherzentrums wurde der Parkplatz auf 3.000 Quadratmeter ausgebaut und der Park um weitere 10.000 Quadratmeter gestaltete Fläche erweitert.

Mehr zum neuen Besucherzentrum im Park der Gärten lesen Sie in der aktuellen TASPO 19/13. Ein Porträt über den „Hausherrn“ des Parks der Gärten, Christian Wandscher, finden Sie darüber hinaus in der TASPO GartenDesign 4/13, die am 12. Juli erscheint. (sibo/ts)