Alle News

Neues fürs grüne Gestalten

Ob in der Horizontalen bei Bodendeckern oder in die Höhe wie bei Hecken, mehrere Neuheiten waren auf der Internationalen Pflanzenmesse im Bereich grünes Gestalten zu finden. Am Gemeinschaftsstand der Baumschulen Rhodo Wiesmoor, Renken und von Hammel (Wiesmoor) war als Neuheit der Kirschlorbeer Prunus laurocerasus 'Mari' zu sehen. Die für Hecken geeignete Sorte kommt den Angaben zufolge aus Tschechien, wächst schmal aufrecht, hat ein gesundes mittelgroßes Blatt. Die gut winterharte Neuheit eignet sich besonders für Hecken und spart dabei durch ihren schlanken schmalen Wuchs Schnittarbeit. Ilex meserveae 'Casanova' präsentierte die Baumschule Helmers (Westerstede) und ebenso die Baumschule E.A. Stöckmann (Bad Zwischenahn) als neue dekorative Blattpflanze auch für kleine Gärten. Die Sorte hat ein leicht gezahntes auffallendes, creme-weiß-grün-panaschiertes Laub und sei sehr gut winterhart, sowohl in den Wurzeln als auch in den Trieben. Der Austrieb sei manchmal ganz gelb oder leicht rötlich. Für seine Neuheit Ilex crenata 'Eurotal' sehen die Baumschulen Rhodo Wiesmoor, Renken und von Hammel gute Chancen im Einsatzbereich Flächenbegrünung mit modellierten grünen Landschaften. Hier könne 'Eurotal' Ersatz für den Buchsbaum sein, dem inzwischen verschiedentlich eine Pilzkrankheit zu schaffen macht. Im Bereich Bodendecker präsentierten die Drei Barmstedter (drei gemeinsam ausstellende Jungpflanzenbetriebe aus Barmstedt) Euonymus fortunei 'Mickaela'. Die lizenzgeschützte Bodendecker-Sorte ist attraktiv gelbbunt.