Alle News

Neues Gewächshaus für die TFH

Von weitem betrachtet, mutet das hell erleuchtete Gebäude inmitten der Stadt wie eine futuristische Veranstaltungshalle an. Doch wer sich dem Gelände der Technischen Fachhochschule nähert, erkennt, dass es sich bei dem Neubau um ein Gewächshaus handelt. Das Haus in Venlo-Bauweise ist 650 Quadratmeter groß. In fünf Gewächshausabteilungen unterschiedlicher Größe erlernen die Studierenden des Fachbereichs V in angewandter Form Grundlagen von Produktionstechnik und -verfahren - Gewächshausklimatisierung, Belichtung und Temperaturführung sowie Verfahrenstechnik zur Pflanzenverwendung. In zwei Kunstlichträumen simulieren die Studenten kritische Bedingungen im städtischen Bereich und beobachten daraufhin die besondere Pflanzenentwicklung. Die Problematik des urbane Gartenbaus ist ein Schwerpunkt an der TFH. Im Gegensatz zur veralteten Anlage auf dem ehemaligen Campus Dahlem steht den Studenten mit dem neuen Haus seit Herbst 2005 moderne Technik zur Verfügung. Das Haus der Firma Gabler verfügt über Schattierung, Verdunklung, Energieschirm, Assimilations- und photoperiodische Belichtung sowie über geschlossene Bewässerungssysteme. Insgesamt wurden 450000 Euro in die neue Anlage investiert.