Alle News

GaLaBau: Alles dabei beim Kunden und auf der Baustelle

Nach dem erfolgreichen Start der Rita Bosse App in diesem Frühjahr geht die Erweiterung pünktlich zur GaLaBau 2014 in die aktive Phase. Nachdem zunächst die Verwaltung und Pflege von Kontakten im Vordergrund stand, unterstützt die erweiterte App den Nutzer jetzt mit den gesamten Projektdaten beim Kundentermin. Im täglichen Einsatz bedeutet dies eine große Arbeitserleichterung, informiert Rita Bosse Software (26188 Edewecht). 

„Immer mehr unserer Kunden benutzen mobile Kommunikation über Smartphones und Tablets auch beim Kundentermin“, fasst Geschäftsführerin Nadine Bosse die Idee zusammen. „Da war es für uns logisch, eine mobile Verbindung per App zu unserer Software anzubieten.“ Typisch für Rita Bosse ist es, Veränderungen in enger Absprache mit den Anwendern zu entwickeln. „Unser Ziel ist es, die täglichen Routinen unserer Anwender und ihre Wünsche wirklich zu verstehen. Nur so können wir den größten Nutzen bieten“, erklärt Chefentwickler Roland Ulpts.

Ziel der App-Erweiterung sei es, den Mitarbeiter beim Kundentermin oder auf der Baustelle mit allen notwendigen Daten zu versorgen. Dank der App müssten keine Ordner mehr geschleppt werden, denn alle relevanten Daten seien beispielsweise über ein iPad abrufbar. Dazu gehörten Angebote mit allen Positionen inklusive der Vorkalkulation, Pläne, Adressen und erteilte Aufträge. Zusätzlich könnten Projekte per Text- oder Spracheingabe oder mit Fotos vor Ort erweitert werden. Alle Daten könnten per WLAN oder sicherer Internetverbindung abgeglichen werden.

Außerdem werde durch die direkte Zuordnung dafür gesorgt, dass Informationen nicht falsch zugeordnet, doppelt erfasst werden oder verloren gehen. So hätten alle Mitarbeiter immer den gleichen, neuesten Projektstand. Da die App die meisten Daten auch auf dem Endgerät speichert, seien die wichtigsten Informationen auch dann abrufbar, wenn keine mobile Internetverbindung besteht.

Auf der GaLaBau kann die App am Stand von Rita Bosse unverbindlich getestet werden. Alternativ kann sie kostenlos im App-Store heruntergeladen und mit vorinstallierten Testdaten ausprobiert werden. Für den Echteinsatz ist dann der Erwerb des entsprechenden Moduls der Rita Bosse Software erforderlich. (ts)

Kontakt: www.rita-bosse.de
Halle 4, Stand 4–319