Alle News

Neues RAL-Kennzeichen für Energieprodukte

, erstellt von

Das Thema Treibhausgase und CO2-Emission hat auch längst die Grüne Branche erreicht. Immer mehr Unternehmen achten in Zeiten des Klimawandels auf emissionsarme Energieversorgung, was nun durch ein neues Gütesiegel verdeutlicht werden soll.

RAL veröffentlicht neues Gütesiegel für emissionsarme Energieprodukte. Foto: malp/ Fotolia

Das neue RAL Gütesiegel CO2-kompensierte Energieprodukte zeigt Unternehmen und Verbrauchern gleichermaßen an, dass gekennzeichnete Produkte ihren CO2-Ausstoß geregelt kompensieren. Vereinfacht gesprochen bedeutet das, dass die Energiehändler den Ausstoß an Treibhausgasen bei Herstellung ihrer Produkte durch Investitionen in Klimaschutzprojekte egalisieren. Durch Förderung, Produktion oder Lagerung von Brenn- und Kraftstoffen entsteht umweltbelastendes CO2. Durch den Erwerb von CO2-Minderungszertifikaten kann die Emission von Kohlendioxid der Produzenten somit kompensiert werden und zu einer verbesserten Umwelt beitragen.

Grundlage der CO2-Kompensation liefert Kyoto-Protokoll

Erstmals beschäftigten sich die führenden Industrieländer 1995 mit dem System der CO2-Kompensation im Rahmen des Kyoto-Protokolls. Hier wurden erstmals völkerrechtlich verbindliche Ziele für den Ausstoß von Kohlendioxid festgelegt. Darin regelt der Clean Development Mechanism (CDM) ein Verfahren, welches unvermeidbare Treibhausgasemissionen abmildert, beziehungsweise durch Investitionen in Klimaschutzprojekte kompensiert. Anerkannte und zertifizierte Klimaschutzprojekte geben für jede nachweislich eingesparte Tonne CO2 einen Emissionsminderungsnachweis aus. Das neue RAL Zertifikat regelt und überprüft durch unabhängige Organisationen detailliert die Umrechnung der Emissionen in Zertifikate durch die Unternehmen, die das Gütezeichen nutzen.

RAL verleiht seit 1925 verschiedene Zertifikate

Seit 1925 ist RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung im Produkt- und Dienstleistungsbereich zuständig und verleiht seitdem verschiedene Gütesiegel für die unterschiedlichsten Branchen. Gekennzeichnet wird hier die besondere Qualität von Waren oder Leistungen, um dem Verbraucher dadurch neutrale und verlässliche Informationen für die Wahl seiner Produkte oder Dienstleistungen zu geben. Hersteller und Anbieter können sich einer Zertifizierung freiwillig unterziehen und werden dann durch ein dichtes Netz von Experten aus dem Hause RAL, sowie dessen Partnern überwacht. RAL ist zudem maßgeblich daran mitbeteiligt, den Blauen Engel als Umweltsiegel zu vergeben. Weitere Gütesiegel sind RAL Farben, RAL Umwelt und RAL Logo Lizenz.