Alle News

Neues Verkaufshaus mit Doppelfolie

Das neue Verkaufsgewächshaus der Gärtnerei Schröpfer in Erfurt-Melchendorf ist mit Doppelfolie abgedeckt. Auch die Stehwände sind optimal isoliert - alles dreht sich um die Einsparung von Energie, sprich Heizöl. Eröffnet wurde das neue Haus am "Tag der offenen Gärtnerei", an dem in Thüringen 54 Betriebe teilnahmen. Unsere Stärke, sagen Eike und Helmut Schröpfer, ist die Qualität der Ware. Nur so können wir uns gegen die Konkurrenz der Baumärkte und Discounter behaupten. Favorit bei den Kunden, die zur Feier des Tages zehn Prozent Rabatt auf alle Beet- und Balkonpflanzen erhielten, waren die rosafarbenen Pelargonien. Das Geschäft zum "Tag der offenen Gärtnerei" ging gut, sagten die Gärtner, es wurde aber auch Zeit. Im Freiland bauen die Schröpfers Sommerblumenschnitt für die Verarbeitung im eigenen Floristikbereich an, darunter Chrysanthemen, Rosen, das vielerorts fast vergessene Löwenmaul und Calendula. Bis Ende Mai gibt es in Thüringen noch Blumen- und Gartenmärkte in Gera, Erfurt, Eisenach und Weimar.