Alle News

Niederlande: 69 Prozent sind für den Einheits-Trolley

Die mit Spannung erwartete Abstimmung über den einheitlichen Stapelwagen führte zu deutlicher Mehrheit für das "Ja": 69 Prozent der stimmberechtigten Teilnehmer votierten bei der Mitgliederversammlung von FloraHolland am 29. Mai für den Ersatz der Aalsmeer-Stapelwagen durch jene, die bisher schon bei der "alten" FloraHolland zum Einsatz kamen. Die Mitglieder gaben damit grünes Licht für die viel diskutierte Investition von 80 Millionen Euro, wovon zehn Millionen Euro aus dem Etat der FloraHolland, der Löwenanteil aber durch Anhebung von Vermarktungsgebühren finanziert werden. Wir berichteten in der TASPO 21/08. Mit Einführung des einheitlichen Trolleys werden am Versteigerungsstandort Aalsmeer die seitherigen Karren bis zum Jahr 2011 ausgetauscht, die Trolleys an den anderen Niederlassungen leicht modifiziert.