Alle News

Niels L. Chrestensen feierte 70. Geburtstag

Diplomgärtner Niels Lund Chrestensen feierte am 9. August 2010 in Erfurt seinen 70. Geburtstag. Der Urenkel des 1864 aus Aarhus in Dänemark eingewanderten Gärtners und Blumenbinders Niels Lund Chrestensen, der in Erfurt 1867 den gleichnamigen Gartenbaubetrieb gründete, lernte den Gärtnerberuf in der Samenzuchtfirma F. C. Heinemann (Erfurt). Nach Studium in England und an der Humboldt-Universität Berlin trat Chrestensen in den väterlichen Betrieb ein und blieb dort auch nach der 1972 erfolgten Enteignung. Nach der Reprivatisierung 1990 wurde er gemeinsam mit seinem Bruder Cornel Geschäftsführer der N. L. Chrestensen Erfurter Samen- und Pflanzenzucht GmbH.

Besondere Verdienste erwarb sich der Jubilar bei der Förderung des gärtnerischen Berufsnachwuchses in Thüringen. Chrestensen ist Mitglied im Kuratorium "Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt" und erhielt 2004 den Unternehmerpreis des Bundesverbandes der Mittelständischen Wirtschaft. Sohn Frederick ist jetzt Geschäftsführer des Betriebes.

Cookie-Popup anzeigen