Alle News

Obst und Gemüse mit langer Tradition

Der Gartenbau in Bayern hat eine lange Tradition. Bereits um 1300 wurde der Gemüsebau in Bamberg und im Knoblauchsland bei Nürnberg urkundlich erwähnt. Das Klima und die Qualität des Bodens bestimmten, wo sich welche Kulturen durchsetzten. So entwickelte sich im Landkreis Lindau der Apfelanbau, im Landkreis Forchheim der Kirschanbau und entlang des Mains, im Knoblauchsland und in Bamberg der Anbau von Gemüse.

Mit seiner großen Vielfalt besteht der bayerische Gartenbau auch die aktuellen Herausforderungen. Wichtiges Indiz für die Entwicklung von Unternehmen ist in der heutigen Zeit ihre Investitionstätigkeit. Die mit Abstand höchsten Investitionen erfolgten in den letzten Jahren in Unterfranken, gefolgt von Oberbayern, Schwaben und Mittelfranken.