Alle News

Obstbäume blühen früh und reichlich in NRW

Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, blühen dort die ersten frühen Pflaumen- und Zwetschgenbäume. Bei den Birnen und Kirschen stehen die Knospen kurz vor dem Aufplatzen. Die Apfelbäume lassen sich dagegen mit ihrer Blüte voraussichtlich noch bis zum Ende des Monats Zeit. Die Blütenpracht ist in diesem Jahr besonders reichlich. Regional unterschiedlich, öffnen die Obstbäume ihre Blüten etwa zwei Wochen früher als in durchschnittlichen Jahren.

In Nordrhein-Westfalen gibt es etwa 2.800 Hektar Baumobst; davon entfallen 2.200 Hektar auf den Apfel mit einem Anbauschwerpunkt im Rheinland. Zwetschgen und Pflaumen werden auf etwa 350 Hektar, vor allem in Ostwestfalen-Lippe, produziert. Süß- und Sauerkirschen kultivieren vorrangig direktvermarktende Betriebe, die über ganz Nordrhein-Westfalen verteilt sind. Insgesamt stehen Kirschbäume auf einer Fläche von etwa 130 Hektar.