Alle News

Ökologische Pflanzenzüchtung

Im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL) wurde das Projekt „Netzwerk ökologische Pflanzenzüchtung“ ins Leben gerufen, damit es zu einer besseren Koordinierung und einem Fluss an Informationen zwischen Züchtern, Anbauern, Beratern, Verbandsvertretern und Wissenschaftlern kommt. Das Netzwerkprojekt mit einer Laufzeit von 2008 bis 2011 arbeitet auf zwei miteinander verknüpften Ebenen: Einerseits gibt es die kulturgruppenübergreifende Ebene, auf der vor allem übergeordnete Aspekte einer Pflanzenzucht für den Öko-Landbau diskutiert werden. In der zweiten Ebene wird eine Untergliederung nach Kulturgruppen vorgenommen, damit die Betrachtung möglichst konkret bezogen auf die jeweilige Kulturgruppe erfolgen kann. Dieser Struktur entsprechend werden Veranstaltungen organisiert. Weitere Informationen gibt Klaus-Peter Wilbois vom Forschunsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), der dieses Projekt umsetzt.