Alle News

Offizielle Einweihung: Gemüseversteigerung in Straelen generalüberholt

Durch die Gründung des „Centralmarkt Roisdorf – Straelen“ (CMRS) am 1. Januar 2004 vermarkten nun der ehemalige „Centralmarkt Rheinland eG“ aus Bornheim-Roisdorf und die NBV/UGA aus Straelen ihre Produkte gemeinsam. Das hat am Standort Straelen zu baulichen Veränderungen geführt. Mit einem Investitionsvolumen von einer Million Euro wurden hier die Räumlichkeiten für die tägliche Obst- und Gemüseversteigerung grundsaniert sowie ein neuer Qualitätsprüfstand errichtet. Am 2. Juni 2004 wurden die Gebäude offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Ein neuer Versteigerungsraum hat die technisch veraltete Tribüne der Obst- und Gemüseversteigerung ersetzt. Dort findet jeder Händler nun einen PC vor, über den er an der Versteigerung der Ware teilnehmen kann. Der Saal ist mit seinen 49 Plätzen technisch auf dem neuesten Stand. Montags bis freitags wird von hier aus ab 10.15 Uhr Obst und Gemüse aus der Region versteigert. Seit dem 5. Februar dieses Jahres gibt es eine Simultanversteigerung an den beiden Standorten Roisdorf und Straelen. Die Händler haben nicht mehr eine, sondern zwei Uhren auf ihrem Bildschirm und können dazwischen hin- und herschalten. Großkunden lassen die Ware, die sie am für sie neu hinzugekommenen Standort ordern, durch eigene Spediteure abholen. Für alle anderen hat der Centralmarkt einen Rundverkehr eingerichtet.