Alle News

Oldenburger Vielfalt: neue Produktionsmethode

, erstellt von

Unter dem Motto „Starke Pflanzen leicht gemacht“ hat die Baumschule Ubbo Kruse (26160 Bad Zwischenahn) eine neue Produktionsmethode entwickelt, die die Vorteile der Freiland- und Containerkultur vereint und optimiert, sodass sie nach eigenen Angaben ganzjährig Solitärpflanzen in handlicher Qualität liefern kann.

Großcontainer bilden einen Schwerpunkt im Sortiment der Baumschule. Foto: Ubbo Kruse

Im Spezialcontainer im Freiland eingesenkt

Die Pflanzen werden in einem Spezialcontainer getopft und im Freiland eingesenkt. Für den Versand werden sie dem Kundenwunsch und der Verwendung entsprechend balliert oder in neue Container umgetopft und direkt auf die Baustelle beziehungsweise in den Endverkauf geliefert. Im Endverkauf präsentieren sich die Pflanzen im sauberen Topf. Für den GaLaBau ist eine ganzjährige Lieferung als Ballenware möglich.

Außerdem empfiehlt Kruse Mobile Hecken. Überall dort, wo schnell und mit geringem Aufwand Abgrenzungen oder dekorative Raumaufteilungen gewünscht werden, bieten sich diese an. Die stabilen Kunststofftröge in edler Optik und jetzt auch in Anthrazit geben den Mobilen Hecken dauerhafte Standfestigkeit und bringen die wüchsigen Heckenpflanzen sehr gut zur Geltung.

Sortiment speziell für nördliche Regionen

Das „norditerrane“ Sortiment der Baumschule bilden speziell ausgewählte Pflanzen, die den klimatischen Bedingungen der nördlichen Regionen gewachsen sind. Die säulenförmig geschnittenen Pflanzen setzen durch ihre Wuchsform auch in kleineren Gärten klare Akzente und charakterisieren das mediterrane Flair.

Einen Schwerpunkt im Sortiment der Baumschule Ubbo Kruse bilden außerdem Großcontainer. Kruse bietet eine große Auswahl an Pflanzen, von Hortensien, über Solitärsträucher bis hin zu Bäumen. So besteht ganzjährig die Möglichkeit, den Garten mit einem Solitärgehölz zu verschönern.