Alle News

Oldenburger Vielfalt: Strandgrün und Stars of Nature

, erstellt von

Die Baumschule Poplawski (26655 Westerstede) hat zwei Kernmarken im Sortiment. Strandgrün ist die Marke, um Urlaubserinnerungen von Nord- und Ostsee nach Hause zu bringen. Stars of Nature will den Endverbrauchern die handvermehrten, nicht wuchernden Fargesia murielae näher bringen.

Die Marke Stars of Nature will zeigen, dass sich Bambus auch als Hecke pflanzen lässt. Foto: Baumschule Poplawski

Strandgrün als Urlaubsmitbringsel

Zum Strandgrün-Sortiment gehören Strandhafer (Ammophila arenaria) und Federborstengras (Pennisetum alopecuroides), die die natürliche Basis der Produktgruppe bilden. Darüber hinaus sind diverse Beerensträucher wie Cranberry, Krähenbeere, Preiselbeere und Sanddorn erhältlich, die den Trend der eigenen Beerenernte aufgreifen. Vervollständigt wird das Sortiment mit Dünen- und Inselrosen in diversen Farben.

Alle Strandgrün-Produkte werden Poplawski zufolge im 13er Topf und mit komplettem Verkaufskonzept vermarktet. Dieses beinhaltet vielfältige POS-Materialien wie große Bildetiketten, 2er-Geschenk-Trays und wasserbeständige Displays für zwölf Pflanzen, jeweils mit Nord- und Ostseecharakter gestaltet und auf die Verwendung als Urlaubsmitbringsel abgestimmt.

Stars of Nature mit hauseigener Bambus-Züchtung

Zur Dachmarke Stars of Nature gehört die hauseigene Züchtung Fresena, die kürzlich bei der Gehölzsichtung vom Bundessortenamt ausgezeichnet wurde. Für Endverbraucher hat die Baumschule Poplawski ein emotionales Lizenzetikett entwickelt, verknüpft mit einer Aufklärungs-Kampagne in Publikumsmedien.

„Wir haben festgestellt, dass die Endverbraucher derzeit Bambus oftmals für den eigenen Garten meiden, da sie fälschlicherweise davon ausgehen, dass Bambus wuchert. Dass es allerdings sehr wohl horstbildenden Bambus gibt, den man sorgenfrei als Solitär oder Hecke pflanzen kann, war vielen Konsumenten nicht bekannt“, so Gerd Poplawski zur Absicht der deutschlandweiten Text- und Bild-Kampagne.