Alle News

Optigrün international AG übernimmt „optima“

Ende November haben die beiden Vorstände der Optigrün international AG, Uwe Harzmannn und Martin Henneberg, die endgültige Zusammenführung von „optima“ und „Optigrün“ verkündet.

Der Übergang der Markenrechte von „optima“ an die Optigrün international AG und die Aufnahme der ehemaligen optima-Fachbetriebe in den Optigrün-Partnerverbund habe sich am 1. Januar 2006 vollzogen. Die „optima“-Zentrale mit derzeitigem Sitz in Hamburg wird geschlossen und die Geschäfte zukünftig von der Optigrün-Zentrale in Krauchenwies bei Sigmaringen übernommen. Die wesentlichen Mitarbeiter der optima-Dachbegrünungs GmbH wechseln zu Optigrün. Der Optigrün-Partnerverbund wird um 15 geschulte Fachbetriebe verstärkt und erschließt zusätzlich mit Partnerbetrieben auch den schwedischen Gründachmarkt. Der gestärkte Optigrün-Verbund umfasst ab Januar 2006 über 110 Optigrün-Partnerbetriebe und Stützpunkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Schweden, England und USA. Er ist damit der größte Dachbegrünungspartnerverbund der Welt.

Für die ehemaligen optima- Kunden und -Planer ändert sich im vergrößerten Optigrün-Verbund im Grundsatz nicht viel – die Ansprechpartner und die Qualität in Beratung und Ausführung bleiben die gleichen. Einzig die Anschrift der Zentrale wird sich ändern. Die Kunden müssen sich im Bereich „Dachbegrünung“ fortan nur noch einen Markennamen merken: Optigrün.

Weitere Informationen unter 07576-7720, E-Mail: info@ optigruen.de, Internet: www.optigruen.de.