Alle News

Orchidee 2006: Breitblättriger Stendelwurz

In den Sommermonaten Juli/August blüht in Wäldern, Lichtungen und an Waldwegrändern die Orchidee des Jahres 2006, der Breitblättrige Stendelwurz. In diesem Jahr informierte der Arbeitskreis Heimische Orchideen Hessen (Hanau), dass die Wahl für 2006 auf den Breitblättrigen Stendelwurz (Epipactis helleborine) gefallen ist. Der Breitblättrige Stendelwurz sei eine Orchidee, die zwar in ihrer Gattung verhältnismäßig gut vertreten ist, aber durch Veränderungen in der Kulturlandschaft immer stärker werdende Beeinträchtigungen erfahre. Geschützt ist der Breitblättrige Stendelwurz durch das Washingtoner Artenschutzabkommen. Zu erkennen ist die bis zu 90 Zentimeter große Pflanze an ihren kräftigen, breitblättrigen und dunkelgrünen Blättern. Interessant ist die Blüte gebildet. Wie bei den bekannten Tulpen besteht sie aus sechs Blütenblättern, die allerdings anders gestaltet sind. Ein Blütenblatt, die so genannte Lippe, erinnert an eine kleine weißliche Schüssel mit olivfarbenen bis braunen Inhaltsresten, die in der Sonne glänzen. Die restlichen fünf Blütenblätter ordnen sich oberhalb und seitlich davon an.