Alle News

Interpack 2005: Sonderschau zeigt RFID-Technologie

Für die gesamte Logistikkette im Handel wird die neue Technologie der Radio Frequency Identification (RFID) immer aktueller. Eine Sonderschau auf der Internationalen Fachmesse der Verpackungsbranche Interpack (vom 21. bis 27. April 2005 in Düsseldorf) greift deshalb dieses Trendthema auf. Weltweit führende Handelsunternehmen forcierten nach Auskunft der Messeleitung derzeit die neue Technologie zur Verbesserung der Prozesse innerhalb der gesamten Logistikkette. Auch im Gartenbau hat beispielsweise die NBV/UGA zusammen mit niederländischen und dänischen Vermarktungsunternehmen ein erstes Projekt zur Ermittlung der Möglichkeiten von RFID bei der Verfolgung der Bewegung von Ladungsträgern initiiert . Im Vordergrund stehe bei der Sonderschau zunächst die Chip-Codierung logistischer Einheiten, aber auch die Ausstattung jeder einzelnen Verkaufseinheit mit RFID-Chips. Die EHI-Eurohandelsinstitut GmbH hat in einer aktuellen Studie belegen können, dass heutzutage mehr als 35 Prozent der befragten Handelsunternehmen mittelfristig den RFID-Einsatz in ihren Unternehmen für umsetzbar halten.