Alle News

Orientierungsdaten Baden-Württemberg: Gewinne reichen oft nicht aus

Im Zierpflanzenbau und Gemüsebau waren in Baden-Württemberg die Betriebsergebnisse 2004 schlechter als im Jahr zuvor. Die Baumschulen sowie der Garten- und Landschaftsbau konnten ihre Umsätze und Gewinne gegenüber 2003 dagegen verbessern. Dies lässt sich aus den vom Ministerium für Ernährung und Ländlicher Raum in Stuttgart jetzt herausgegebenen „Orientierungsdaten Baden-Württemberg 2005“ entnehmen. Dieser Kennzahlenvergleich basiert auf der Auswertung von Rohabschlüssen. Er liegt deshalb stets schon etwa drei Monate nach Ende des Kalenderjahres vor. Die Ergebnisse sind nicht repräsentativ, doch lassen sich symptomatische Entwicklungen erkennen. Der Vergleich identischer Betriebe über die letzten drei Jahre zeigt, dass die Betriebseinkommen und Gewinne im Zierpflanzenbau sowie im Gemüsebau 2004 niedriger ausfielen als in den beiden Jahren zuvor. Bei den Baumschulen ist es umgekehrt. In dieser Sparte war der Gewinn 2003 gegenüber dem Jahr zuvor von 58920 auf rund 52500 Euro gefallen. Weitere Informationen zu den Orientierungsdaten Baden-Württemberg 2005 – insbesondere zum Zierpflanzenbau – finden Sie in der aktuellen TASPO.