Alle News

Osterwetter sorgte für Top-Ergebnisse

Rundum zufrieden zeigt man sich bei der Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte (VDB) mit dem Ostergeschäft 2009. "Nach äußerst schwachem Januar und Februar haben die zweite Märzhälfte und die erste Aprilwoche alles rausgerissen und den Umsatz im ersten Quartal 2009 in den positiven Bereich gedreht", meint der VDB-Vorsitzende Hans-Georg Biller vom Blumengroßmarkt in Mannheim. Deutlicher Gewinner auf allen VDB-Blumengroßmärkten war der Topfpflanzenbereich, bei Schnittblumen erreichten die Umsätze die Zahlen von 2008 oder lagen leicht unter den Vorjahresergebnissen. Insbesondere das gute Wetter in der Vorosterzeit wird als Hauptgrund für die hervorragenden Ergebnisse bei den Topfpflanzen angesehen. Zwiebeltöpfe, Hortensien und Begonien wurden stark nachgefragt. "Die Nachlieferungen aus den Niederlanden konnten die Nachfrage nicht vollständig bedienen", erläutert Klaus Bengtsson vom Blumengroßmarkt in Hamburg. Dort, aber ebenfalls in Mannheim und auf einigen anderen Blumengroßmärkten war zudem die Nachfrage nach Zitrus- oder Olivenbäumchen und Kräutertöpfchen besonders groß. Ausführliche Informationen finden Sie in der TASPO 16/09.