Alle News

Personelle Veränderungen bei Landgard

, erstellt von

Bei der Erzeugergenossenschaft Landgard hat es im Bereich Obst & Gemüse personelle Veränderungen gegeben. Nachdem Thomas Schlich auf eigenen Wunsch nach über zehn Jahren aus der Geschäftsführung austritt, übernimmt Dr. Svea Pacyna-Schürheck weitere Zuständigkeiten in diesem Bereich.

Übernimmt weitere Zuständigkeiten in der Geschäftsführung der Landgard Obst & Gemüse GmbH & Co. KG, Dr. Svea Pacyna-Schürheck. Foto: Landgard

Thomas Schlich verlässt das Unternehmen Ende Juni

Bei Landgard lag die Sparte Obst & Gemüse zuletzt in den Händen von Thomas Schlich und Dr. Svea Pacyna-Schürheck, die das Führungsduo der Obst & Gemüse GmbH & Co. KG seit Juni 2020 komplettierte. Schlich, der seit Juli 2010 für Landgard tätig ist, scheidet nun allerdings auf eigenen Wunsch und wie Landgard mitteilte in bestem Einvernehmen zum 1. Juli aus, um sich einer neuen Herausforderung in seiner Heimatregion der Pfalz zu widmen. Die Zuständigkeiten gehen nun auf Geschäftsführerin Pacyna-Schürheck über, die fortan um die umfassenden Belange der Erzeugerorganisation inklusive der GMO-Förderung verantworten. Schlich werde Landgard allerdings in beratender Funktion erhalten bleiben und die Erzeugergenossenschaft weiter insbesondere bei Themen wie der GMO-Förderung begleiten. „Wir danken Thomas Schlich für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit für die Erzeugergenossenschaft Landgard. Als Geschäftsführer der Erzeugerorganisation Landgard Obst & Gemüse GmbH & Co. KG hat er die spartenübergreifende Zusammenarbeit mit den Erzeuger:innen und dem Vertrieb über Jahre hinweg mit seiner integrativen Art und seinem fachlichen Know-how maßgeblich geprägt, ausgebaut und professionalisiert“, sagt Robert Sauer, Vorstand der Landgard eG für die Sparte Obst & Gemüse.

Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement weiterentwickeln

Nicht nur Schlicht ist bereits lange bei Landgard, auch Dr. Pacyna-Schürheck ist bereits seit 2007 bei der Erzeugergenossenschaft tätig. Die 44-jährige Agrarwissenschaftlerin habe vor allem die Bereiche Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit seit 2016 in enger Zusammenarbeit mit Thomas Schlich kontinuierlich weiterentwickelt und professionalisiert. Diese Bereiche werde sie auch weiterhin gemeinsam mit ihrem Team weiterentwickeln. Dafür stehen ihr Dr. Marion Schweckhorst als Nachhaltigkeitsmanagerin und Alina Strehl im Bereich Qualitätsmanagement Obst & Gemüse zur Seite, so Landgard in einer Mitteilung. „Die Arbeit von Dr. Pacyna-Schürheck wird von Erzeuger:innen, Mitarbeiter:innen und Kund:innen gleichermaßen geschätzt. Sie hat für die Erzeugergenossenschaft Landgard dank ihrer ausgeprägten fachlichen und sozialen Kompetenzen bisher in jeder Position außergewöhnliches geleistet. Daher freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dr. Pacyna-Schürheck und sehen die EO für die Zukunft bestens aufgestellt“, erklärt Sauer weiter.

„Große Potentiale für die Zukunft“

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Gerade der weitere Ausbau des strategischen Erzeugermanagements bietet enorme Gestaltungsmöglichkeiten und für die Erzeugergenossenschaft große Potenziale für die Zukunft. Schwerpunkte werden dabei die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und die noch genauere Ausrichtung der Erzeugerorganisation auf die Anforderungen des Marktes sein. Im Ergebnis möchten wir die Erzeugerbindung und die Anziehungskraft für neue Betriebe weiter stärken. In diesen Bereichen hat Thomas Schlich in den vergangenen Jahren sehr wertvolle Arbeit geleistet und Strukturen entwickelt. Das werde ich fortsetzen und das strategische Erzeugermanagement gezielt weiterentwickeln,“ wirft Dr. Svea Pacyna-Schürheck einen Blick auf die vor ihr liegenden Herausforderungen.

Cookie-Popup anzeigen