Pflanzenforschung – GFPi bündelt Interessen

Veröffentlichungsdatum:

Die GFPi wurde zum Wohl der Pflanzenforschung gegründet. Logo: GFPi

Aus zwei macht eins: Die Gemeinschaft zur Förderung von Pflanzeninnovation (GFPi) wurde in dieser Woche gegründet. Sie entstand aus der Gemeinschaft zur Förderung der privaten Pflanzenzüchtung (GFP) und dem Wirtschaftsverbund PflanzenInnovation (WPI).

Der neue Verein will mit seinen Mitgliedern regelmäßig entsprechende Forschungsstrategien und eine daraus abgeleitete Agenda zur Pflanzenforschung entwickeln. National und international soll er als Impulsgeber für die Forschungsförderung auftreten und Forschungskooperationen initiieren und begleiten. Zu diesem Zweck wollen die Mitglieder effektive Public Private Partnerships (PPPs) sowohl in der vorwettbewerblichen Gemeinschafts- als auch in der Verbundforschung etablieren. (ts)

Cookie-Popup anzeigen