Alle News

Pflanzenmesse: "IPM-China" mit mehr als 200 Ausstellern

Mehr als 200 Aussteller aus zehn Nationen werden im chinesischen Foshan vertreten sein, wenn vom 1. bis 3. Dezember 2005 zum ersten Mal die "IPM-China", International Plants Expo, stattfindet. Dies teilt die Messe Essen in einer Presseinformation mit. Neben europäischen Ausstellern aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Italien und Dänemark planen auch Anbieter aus den USA und Kanada sowie aus dem Gastgeberland China und den Nachbarländern Taiwan und Japan dabei zu sein. Die Messe Essen organsisiert nach eigenen Angaben ein Full-Service-Programm, wie beispielsweise ein "Reise-Paket" mit Anreise und Transfer und dem gleichzeitigen Besuch bedeutender chinesischer Anbaugebiete in Chencum am 30. November. Der Messeauftritt in China findet auch Unterstützung durch das Bundesministerium für Ernährung, Verbraucherschutz und Landwirtschaft (BMVEL). Die von der IEC Berlin (Inter Expo Consult GmbH) organisierte Gemeinschaftsbeteiligung der deutschen Aussteller werde durch das Ministerium finanziell gefördert. Weitere Informationen gibt die Messe Essen, Tel.: 0201-7244245, Internet: www.messe-essen.de.