Alle News

Pflanzenschutz: neue Zulassungen für Gemüsebau

, erstellt von

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat neue Pflanzenschutzmittel-Zulassungen und -Zulassungserweiterungen für den Gemüsebau erteilt.

Das Herbizid Bandur ist aktuell unter anderem für Möhren im Freiland zugelassen. Foto: Pixabay

Cuprozin Progress und Bandur

Cuprozin Progress ist jetzt in der Gruppe Wurzel- und Knollengemüse im Freiland, in Salat-Arten im Gewächshaus und in diversen Baby-Leaf-Salaten im Freiland einsetzbar.

Das Herbizid Bandur hat eine Zulassungserweiterung für Winterheckenzwiebeln (Bundzwiebeln) und gepflanzten Bleichsellerie und Porree erhalten.

Neue Cato-Generation

Für die neue Generation von Cato mit 250 Gramm pro Kilogramm Rimsulfuron (Zul.-Nr. 034078–00) wurden die Indikationen für Spitzwegerich (Blatt- und Blütennutzung als Arzneipflanze) und Zuckermais wieder zugelassen. Zur Verstärkung der Blattaktivität von Cato ist die Mischung mit dem Netzmittel Du Pont Trend (4873–00) vorgeschrieben.

Mehr zu den neuen Pflanzenschutzmittel-Zulassungen und -Zulassungserweiterungen in einer Tabelle, die Sie hier downloaden können, sowie in den Gebrauchsanweisungen. Beachten Sie die Auflagen und Anwendungsbestimmungen.