Alle News

Pilotprojekt IDEE: Neue modulare Ausbildung in Niedersachsen in Vorbereitung

IDEE – so heißt griffig das Ausbildungsprojekt, das der Verband „Die Europäer“ jetzt an den Start gebracht hat. Die Bezeichnung leitet sich von den Initialen einer vielsprachigen Bezeichnung ab und heißt übersetzt eigentlich „Entwicklung von mehr Bildung in ganz Europa“. IDEE will zumindest eine Teil-Antwort sein auf die problematische Ausbildungs- und Nachwuchskräftesituation im deutschen, ebenso wie gesamten europäischen Gartenbau und Lösungsansätze bieten. Ziel ist, künftig nicht nur ausreichende Zahlen qualifizierter Betriebsnachfolger auszubilden, sondern auch sonstiger Fachkräfte in allen Fachbereichen.

Nach der konstituierenden Sitzung an der Deula Westerstede (v. l.): Manuel Wilhelm von den Ammerländer Junggärtnern, Bernhard Schmidt (Firma Bruns), Hinrich Bremer (Firma Bremer), Michael Fischer (Deula Westerstede), Hermann Epping, Eike Helmers (Firma Helmers) und Stephan Bonk (Firma Bonk). Fotos: Deula/privat

Dabei bleiben zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen der dualen Ausbildung in Deutschland bestehen. Mit IDEE soll das duale System aber sanft modernisiert werden und die europäischen Ausbildungssysteme aneinander angeglichen werden, was bei der zunehmenden Globalisierung in der (Gartenbau-)Wirtschaft zunehmend wichtiger wird.

Dabei sind die Vorschläge des Vorsitzenden des ZVG-Ausbildungsausschusses, Ralf Kretschmer, beispielsweise nach einer aktiven Nachwuchswerbung, der Verbundausbildung, verbesserten Rahmenbedingungen, zeitgemäßen Prüfungen und einer gezielten Fort- und Weiterbildung, dann auch von Lehrern und Ausbildern, bereits berücksichtigt und Bestandteil des Programms.

Hohen Stellenwert hat die praktische Qualifikation, die erreicht werden soll durch eine ausreichende Praxisphase zum Teil auch für Bachelor-Studenten, sowie anders herum einen leichteren Hochschulzugang für ausgebildete Meister und Techniker. So soll es einem Gehilfen möglich sein, sein Fachabitur zu machen und mit einer bestimmten Fächerkombination bis zur Hochschulreife zu gelangen.

Kombiniert wird das duale System mit den Vorteilen einer modernen, modularen Ausbildung. Damit kann sich jeder, gemäß seinen persönlichen Fähigkeiten, nach dem Baukastenprinzip praktisch und theoretisch lebenslang fortbilden.

Lesen Sie mehr zum Thema Pilotprojekt IDEE und welche Meinung beteiligte Baumschuler dazu haben in der aktuellen TASPO Ausgabe 47/2012. (jen/ts)